FANDOM


Marissa Cooper
Marissa3
Profil
Geschlecht Weiblich
Alter 18
Wohnort Newport Beach, Kalifornien
Beruf Schüler

(an der Harbor School; abgeschlossen)

Spitznamen Coop, Kiddo, Mariss
Familie und Freunde
Eltern Jimmy Cooper
Julie Cooper
Caleb Nichol (Stiefvater, gestorben)
Frank Atwood (Wäre nach ihrem Tod Stiefvater)
Geschwister Kaitlin Cooper
Cooper Atwood (Wäre nach ihrem Tod Halbbruder)
Liebschaften Luke Ward
Ryan Atwood
D.J.
Alex Kelly
Kevin Volchok
Serie
Darsteller Mischa Barton
Synchronsprecher Maria Koschny
Erster Auftritt Fremde Welten
Letzer Auftritt Goodbye, Harbor

Marissa Cooper war eine der Hauptcharaktere von O.C., California und Ryans On-Off-Freundin.

Staffel 1Bearbeiten

Zu Beginn der Serie wird Marissa als ein reiches Kind aus Newport Beach gezeigt, ihre Familie macht aber einige schwerwiegende Änderungen durch. Ihr Vater Jimmy wurde pleite und Marissa fand heraus, dass ihr Freund Luke Ward sie betrügt. Danach nahm sie Schlaftabletten und trank Alkohol, als sie mit Summer, Ryan und Seth in Tijuana war. Dabei starb sie fast. Während der ersten Staffel begann sie dann eine On-Off-Beziehung mit Ryan. Als Marissa beim Therapeuten auf Oliver Trask trifft, wird ihre Beziehung auf die Probe gestellt. Er verliebt sich in Marissa und will sich umbringen, wenn sie nicht mit ihm zusammen kommt. Währenddessen, nach einer Affäre mit Luke, beginnt ihre Mutter sich mit Kirstens Vater Caleb Nichol zu treffen. Als Marissa von der Affäre erfährt haut sie ab - zu Ryans Ex-Freundin Theresa Diaz nach Chino. Ryan kann sie aber überzeugen wieder nach Hause zu kommen. Am Ende der Staffel heiraten Julie und Caleb, was Marissa zu seiner Stieftochter macht. Sie zieht mit ihrer Familie in ein neues, sehr großes Haus. Ryan zieht zurück zu Theresa, da diese schwanger ist und Ryan denkt das Kind wäre von ihm. Marissa beginnt wieder zu trinken.

Staffel 2Bearbeiten

Während der zweiten Staffel hat Marissa viel mit Alkohol zu kämpfen, was auch an Ryans Verlassen liegt. Als er zurück kommt sieht es danach aus als würden sie wieder zusammen kommen, er erfährt dann jedoch von ihrer Beziehung zu D.J., dem Gärtner, und meint, dass es besser wäre wenn sie nur Freunde sind. Schon bald lernt sie Alex Kelly kennen, die Ex-Freundin von Seth, mit der sie eine Beziehung beginnt. Sie zieht dann sogar zu Alex und die beiden wohnen zusammen, Marissa ist nach einer Zeit aber nicht mehr glücklich in der Beziehung, sie machen Schluss und sie zieht wieder nach Hause. Marissa und Ryan kommen sich wieder näher, vorallem als sein Bruder Trey aus dem Gefängnis entlassen wird. Marissa und Trey verbringen viel Zeit miteinander und als er betrunken ist versucht er sie zu vergewaltigen. Ryan merkt dass etwas mit Marissa los ist, es erzählt ihm allerdings niemand was. Als er es schließlich herausfindet, endet das in einer Konfrontation zwischen ihm und Trey. Als Marissa bei Treys Wohnung ankommt, würgt er Ryan und dieser ist schon fast tot. Sie nimmt eine Waffe die in der Wohnung liegt und schießt damit auf Trey, um Ryan das Leben zu retten.

Staffel 3Bearbeiten

Zu Beginn der dritten Staffel wird sie von der Polizei zu dem Schuss auf Trey verhört. Julie, die die Zukunft von Marissa schützen will, bringt Trey mit Geld dazu, Ryan die Schuld an dem Schuss zu geben. Später klärt er allerdings alles auf, was Ryan wieder frei bringt. Marissa passiert nichts, denn sie hat aus Notwehr gehandelt. Sie wird von der Habor School verwiesen, da die Eltern der Schüler niemanden an der Schule haben wollen, der fast jemanden umgebracht hätte. Sie wechselt also an eine öffentliche Schule, die Newport Union. Dort findet sie schnell Freunde, unter anderem Johnny Harper und Dennis Childress, genannt Chili. Johnny verliebt sich schon bald in Marissa, was die Beziehung zwischen ihr und Ryan auf die Probe stellt. Nach einem Unfall von Johnny kümmert sich Marissa um ihn, was ihn dazu bringt ihr auch zu sagen, dass er sie liebt. Marissa schreibt daraufhin einen Brief an ihn, dass sie ihn nicht lieben wird und sich als Freundin um ihn gekümmert hat. Johnny wird damit nicht fertig und betrinkt sich am Strand. Er klettert dabei auf eine Klippe, von der er dann stürzt und tödlich verunglückt. Marissa beendet auch die Beziehung zu Ryan und kommt mit Kevin Volchok zusammen. Er kommt mit ihr auf den Abschlussball, dort betrügt er sie aber und sie macht auch mit ihm Schluss. Im Staffelfinale will Volchok mit ihr reden. Er fährt betrunken Auto und verfolgt Ryan und Marissa. Er schubst sie von der Straße und sie fallen mit dem Auto einen Hang herunter. Ryan überlebt leicht verletzt, Marissa ist jedoch schwer verletzt. Ryan will Hilfe holen, Marissa will das aber nicht. Sie stirbt schließlich in seinen Armen.

Staffel 4Bearbeiten

Obwohl Marissa tot ist, spielt sie immer noch eine große Rollen im Leben von Summer, Ryan und Julie. Julie heuert einen Privatdetektiv an, der Volchok findet. Sie fragt Ryan ob er ihn umbringt. Sandy löst das Problem, denn Volchok muss ins Gefängnis. An Weihnachten fallen Taylor und Ryan ins Koma. Sie landen in einem Paralleluniversum, wo Marissa schon in Tijuana gestorben ist (Ryan hatte sie dort gerettet). Ryan schafft es so über Marissa hinwegzukommen und mit allem abzuschließen und wacht wieder auf.

BeziehungenBearbeiten

Ryan AtwoodBearbeiten

Summer RobertsBearbeiten

Seth CohenBearbeiten

Julie CooperBearbeiten