FANDOM


Rebecca Bloom
Rebeccabloom
Profil
Geschlecht Weiblich
Wohnort New York City, New York
Newport Beach (kurzzeitig)
Beruf Flüchtling (aktuell)

Studentin (an der Berkeley Universität; Abgeschlossen)

Familie und Freunde
Eltern Max Bloom (Vater, verstorben)
Liebschaften Sandy Cohen
Serie
Darsteller Kim Delaney
Synchronsprecher Heidrun Bartholomäus
Erster Auftritt Komplizen
Letzer Auftritt Regen

Rebecca Bloom war Sandy Cohens Freundin am College in Berkeley.

Leben vor Staffel 1Bearbeiten

Sandy lernte Rebecca am College kennen. Ihr Vater, Max Bloom, war sein Juraprofessor und Mentor. Die beiden wurden für Sandy schnell wie eine zweite Familie, er war sogar mit Rebecca verlobt. Rebecca war genau wie Sandy eine politische Aktivistin, doch eines Tages läuft eine Aktion, die sie ohne Sandy mit ein paar anderen Aktivisten durchziehen wollte, schief und ein Mann kommt dabei ums Leben. Da Rebecca nicht gegen ihre Freunde aussagen, aber auch nicht ins Gefängnis will, flieht sie außer Landes.

Staffel 2Bearbeiten

Als Sandy gerade seine eigene Kanzlei eröffnen will, taucht Rebeccas Vater Max wieder bei ihm auf und bittet ihn, Rebecca zu suchen. Er erklärt, dass er bald sterben wird und sie wenigstens noch einmal sehen will. Bei seinen Recherchen erhält Sandy die schockierende Information, dass Rebecca in Kanada gestorben ist. Doch als er es Max mitteilen will, hat der eine Überraschung für ihn: Rebecca lebt und ist nach Newport gekommen. Rebecca erklärt ihnen, dass sie nichts damit zutun hat dass der Mann gestorben ist. Sie hatte zuviel Angst bei der Aktion mitzumachen. Gleich darauf bittet Max Sandy, Rebeccas Unschuld zu beweisen. Sandy verspricht es ihm, verheimlicht aber vor Kirsten, dass Rebecca noch lebt und sagt ihr nur, dass er Rebeccas Namen wieder reinwaschen will. Eines Abends geht Kirsten in Sandys Büro und trifft dort auf Rebecca, die dort übernachtet. Sandy, der seine Ehe nicht gefährden will, möchte Rebeccas Fall an einen anderen Anwalt abgeben, doch dann stirbt plötzlich Max, der ihn kurz davor noch einmal inständig gebeten hat, Rebeccas Unschuld zu beweisen. Nachdem ihr Vater jetzt tot ist, will Rebecca wieder untertauchen. Sie hätte das alles nur für ihren Vater auf sich genommen. Sandy kann sie aber überreden zu bleiben und sie küssen sich sogar.

Sandy versetzt Kirsten schließlich sogar am Valentinstag wegen Rebecca, also konfrontiert Kirsten ihn damit, dass sie denkt, dass Rebecca ihn immer noch liebt. Rebecca gibt es zu und verlässt nach dem Gespräch die Stadt, allerdings nicht ohne Sandy eine Nachricht zu hinterlassen. Sandy wirft daraufhin Kirsten vor, Rebecca vertrieben zu haben und fährt ihr hinterher, um sie wieder nach Newport zu holen. Wegen einem schweren Unwetter müssen die beiden die Nacht schließlich in einem Motel verbringen. Am nächsten Tag wird Sandy klar, dass er seine Ehe riskiert, und er will trotz anhaltender Regenfälle mit Rebecca nach Newport fahren. Auf der überschwemmten Straße haben die beiden einen leichten Unfall, woraufhin Rebecca, die nicht von der Polizei erwischt werden will, sich von Sandy verabschiedet, davonläuft und wieder untertaucht.

BeziehungenBearbeiten

Max BloomBearbeiten

Sie hatte zu ihrem Vater immer eine sehr enge Beziehung, er war ihr sehr wichtig. Sie hätte nur für ihn bei einem Prozess mitgemacht, als er schließlich stirbt will sie sogar wieder untertauchen.

Sandy CohenBearbeiten

Rebecca und Sandy lernten sich auf dem College kennen. Rebeccas Vater Max war Sandys Juraprofessor und Mentor und die beiden werden schnell seine zweite Familie. Sie waren schließlich sogar verlobt, dann wurde bei einer Protestaktion jedoch ein Mann getötet und Rebecca tauchte unter, weil sie gegen niemanden aussagen wollte.