FANDOM


Sandy Cohen
Sandy
Profil
Voller Name Sanford "Sandy" Cohen
Geschlecht Männlich
Wohnort Newport Beach, Kalifornien
Beruf Juraprofessor (aktuell)
Vorsitzender der Newport Group
Anwalt
Pflichtverteidiger
Restaurantbesitzer
Spitznamen Sandy
Familie und Freunde
Eltern Sophie Cohen

Vater (Name unbekannt)

Liebschaften Kirsten Cohen (Frau)
Rebecca Bloom
Kinder Seth Cohen

Ryan Atwood (Adoptivsohn)
Sophie Rose Cohen

Serie
Darsteller Peter Gallagher
Synchronsprecher Peter Reinhardt
Erster Auftritt Fremde Welten
Letzer Auftritt Das Ende

Sandy Cohen ist mit Kirsten Cohen verheiratet. Ihr einziges Kind, Seth, ist zu Beginn eine Art Nerd. Am Anfang der Serie muss Sandy Ryan Atwood als Pflichtverteidiger helfen, er hat mit seinem Bruder ein Auto gestohlen. Sandy bringt Ryan dann sogar in die Familie, in Staffel 2, als Trey aus dem Gefängnis entlassen wird, darf auch er einige Zeit bei den Cohens verbringen. Sandy und Kirsten führen eine sehr liebevolle und - meist - stabile Ehe. Sie streiten sich zwar manchmal, aber das ist dann nichts schlimmes und bei einem Ehepaar einfach üblich. Während der Serie wird Sandy oft als "moralisches Zentrum" dargestellt, der seinen beiden Söhnen bei allen Problemen beisteht.

Leben vor Staffel 1Bearbeiten

Sandy besuchte die Berkeley University, wo er auf Kirsten traf und sich in sie verliebte. Davor war er lange mit Rebecca Bloom zusammen.

Staffel 1Bearbeiten

Er ist sozusagen der "Fels in der Brandung." Er ist ziemlich stolz auf seinen Job als Pflichtverteidiger, weil er damit Leuten hilft, die seine Hilfe wirklich brauchen. Später nimmt er aber einen Job bei einer Kanzlei an, weil er dort mehr Geld verdient und sich so nicht vorkommt, als würde Kirsten alles bezahlen. Seine Chefin Rachel Hoffman spricht ihn auch öfters auf seine Eheprobleme an und gibt ihm einen Fall, der alles noch verschlimmert, da er gegen Caleb Nichol klagt. Er entscheidet sich dann aber zu kündigen und übernimmt mit Jimmy Cooper The Lighthouse, ein Restaurant. Aufgrund Jimmys Vergangenheit erhalten die beiden jedoch keine Lizenz zum Alkohol ausschenken und verkaufen das Restaurant für ein paar Millionen an Caleb. Die Staffel endet damit, dass Sandy Ryan, der gerade am gehen ist, sagt, dass er im Haus immer willkommen sein wird.

Staffel 2Bearbeiten

Sandy nimmt den Fall an, Rebecca Blooms Namen reinzuwaschen, er und Kirsten denken aber sie wäre tot. Als später herauskommt dass sie lebt ist Kirsten zwar erst überrascht, sagt aber nichts weiter dazu. Es kommt sogar zu einem heimlichen Kuss zwischen Sandy und Rebecca. Diese verlässt Newport aber bald schon wieder. Da hat Sandy mit Kirstens Alkoholproblem zutun. Er realisiert, dass sie Hilfe braucht. Als Caleb an einem Herzinfarkt stirbt, ertränkt sie ihren Kummer im Alkohol und Sandy kann sie überzeugen, einen Entzug zu machen.

Staffel 3Bearbeiten

Kirsten ist erfolgreich von ihrem Entzug zurück und Sandy wird nach Calebs Tod zum neuen Vorsitzenden der Newport Group. Das stellt eine Herausforderung für Sandy da, denn er beginnt sich ein wenig zu ändern und Kirsten meint er wird immer mehr wie ihr Vater. Als er zum Mann des Jahres gewählt wird, sagt er in seiner Rede dass er diese Auszeichnung nicht annehmen kann und seiner Familie zuliebe zurücktreten wird.

Staffel 4Bearbeiten

Sandy kehrt vorerst zu seinem alten Job zurück. Später wird enthüllt, dass Kirsten schwanger ist und ihr Haus wird durch ein Erdbeben zerstört. Da entscheiden sie wieder nach Berkeley zu ziehen. Sie wollen ihr altes Haus zurück, dort wohnt jetzt aber ein anderes Paar. Als die Familie das Paar überzeugen will, geht Kirsten ins Bad, aber auf dem Weg dorthin setzen bei ihr die Wehen ein. Ihre Tochter Sophie Rose Cohen kommt im alten Haus auf die Welt. Sie bekommen das Haus schließlich zurück und Sandy arbeitet als Juraprofessor an der Uni in Berkeley.

BeziehungenBearbeiten

Kirsten CohenBearbeiten

Seth CohenBearbeiten

Ryan AtwoodBearbeiten

Jimmy CooperBearbeiten

Rebecca BloomBearbeiten